HYGRODIODE 100 neu 

Die hybride Dampfbremse







Dampfbremse aus Polyethylen-Folienstreifen mit Microperforierung und Kunststoff-Faservlies

Die Hygrodiode 100 neu ist eine Dampfbremse, die sowohl eine kapillare als auch eine diffusionswirksame Austrocknung bewirkt. Durch den dynamisch veränderten Diffusionswiderstand wird der Austrocknungsvorgang viel wirksamer und die Sicherheit für ein trockenes Dach wesentlich verbessert.

Die Austrocknung der Hygrodiode 100 neu ist völlig unabhängig vom übrigen Aufbau des Daches. Daher ist sie universell für alle Dächer einsetzbar. Sie ist sowohl mit einer bituminösen als auch mit einer diffusionsoffenen Vordeckung kombinierbar ist.

Die Hygrodiode 100 neu kann wie eine gewöhnliche Dampfbremse bei wärmegedämmten Steil- und Flachdächern, Holzriegelkonstruktionen sowie Profilblechdächern eingebaut werden.

Verlegung:
Die Überlappung der Bahnen hat mindestens 5 cm zu betragen. Die glatte Seite wird zur beheizten Raumseite ausgerichtet, die Vliesbeschichtung liegt am Dämmstoff an. Alle Stöße und Anschlüsse müssen luftdicht mit dem Hygrodicht-Klebeprogramm auf der glatten Seite verklebt werden.